Neuigkeiten aus der letzten Woche


Hallo meine Lieben!

 

Folgenden Neuigkeiten möchte ich mich in diesem Blog-Post widmen:

  • Hormonstatus
  • Gespräch mit Dr. Klaus Schrögendorfer
  • Geplanter Termin bei Dr. Kurt Angel
  • Zwischenfall mit meinem Auto

Hormonstatus

Fangen wir mit dem Hormonstatus an 😉

 

Letzte Woche Montag war ich, wie bereits erwähnt, zur Blutabnahme bei Frau Dr. Ulrike Kaufmann im AKH. Mittwochs dann zur Befundbesprechung ebenfalls dort.

 

Meine alten Werte zur Erinnerung:

Testosteron 0.09 und Östrogen 78

 

Meine neuen Werte:

Testosteron 0.14 und Östrogen 186

 

Nun habe ich endlich die perfekten Werte für mich erreich und ich hoffe dass ich diese lange halten kann.

Bis zum gewünschten Operations-Termin sind es noch ca. zwei Kontrollen der Hormonwerte, wobei ich guter Dinge bin.

 

Was genau diese Werte aussagen, weiß ich leider nicht.

Jedoch weiß man aus Erfahrung, dass ein Östrogenwert zwischen 150 und 250 optimal wäre.

Gespräch mit Dr. Klaus Schrögendorfer

Zum nächsten Punkt, also dem Gespräch mit Dr. Klaus Schrögendorfer möchte ich nun auch ein bisschen erzählen.

 

Im Anschluss an die Befundbesprechung in der Endokinologie im AKH habe ich den Stock und die Abteilung gewechselt und bin zur Chirurgischen Ambulanz gegangen. Die Überweisung dafür hatte ich schon in der Tasche.

 

Im Wartebereich saßen ziemlich viele Leute und ich musste „ewig“ warten 🙁

 

Als ich dann doch noch aufgerufen wurde, war ich ziemlich froh und ein kleines bisschen nervös, da ich überhaupt nicht wusste was mich erwartet.

 

Tage darauf habe ich natürlich Recherche betrieben und gründlich nach dem Chirurgen gesucht und bei einigen Leuten nachgefragt.

Ein paar kannten ihn, da sie bei ihm zum Beispiel eine Fettabsaugung oder Mastektomie durchführen ließen.

Das Dr. Schrögendorfer auch geschlechtsangleichende Operationen durchführt wusste niemand.

 

Naja, mit diesem Wissen, ging ich also in das Behandlungs-/Untersuchungszimmer, stellte mich kurz vor und konfrontierte den Arzt gleich mit meinen Recherchen 🙂

 

Warum nichts über ihn, in Verbindung einer Geschlechtsangleichung, im Internet stand konnte er mir nicht beantworten.

Er meinte nur, dass er solche Operationen schon des öfteren durchgeführt hat und ab Ende des Jahres wieder mehr Kapazitäten frei hat um weitere zu machen.

 

Dr. Klaus Schrögendorfer verwendet die Penisinvaginations-Methode welche sich bewährt hat, jedoch in Österreich noch einige Wünsche offen lässt.

 

Fakten zur Operation im AKH bei Dr. Schrögendorfer:

  • PI-Methode
  • Bilden kleiner Schamlippen
  • min. Dauer des Harnkatheters etwa sieben Tage
  • min. Krankenhausaufenthalt etwa 10 Tage
  • durch das Bilden der kleinen Schamlippen steigt die Chance auf eine Korrektur-OP

Mit dem Satz „durch das Bilden der kleinen Schamlippen steigt die Chance auf eine Korrektur-OP“ meine ich, dass der Wunsch nach optischer Verbesserung oder Korrektur aus medizinischen Gründen, größer werden kann, da schließlich mehr „Material“ verwendet wird und dadurch das Ergebnis nach der ersten Operation nicht, den Wünschen der Patientin und/oder des Chirurgen, entsprechen kann.

 

Und wie war das Gespräch nun subjektiv?

 

Ich wurde gut beraten und fast alle meine Fragen wurden konkret und ausführlich beantwortet.

Über Operations-Ergebnisse oder Erfahrungsberichte konnte ich nichts erfahren, jedoch denke ich dass Herr Dr. Schrögendorfer seine Arbeit bestimmt gut macht. Das er schon öfter die Geschlechtsangleichung durchgeführt hat, muss ich ihm wohl glauben.

Geplanter Termin bei Dr. Kurt Angel

Nach dem Gespräch im AKH war ich mir total unsicher und ein bisschen unter Zeitdruck, da mir der Chirurg zugesichert hat, sollte ich mich bis Ende April bzw. Anfang Mai für ihn entscheiden, so kann er mir  noch einen Operations-Termin in meinem Wunschmonat November geben.

 

Auf Grund diesen Angebots machte ich mir sogleich einen Termin in der Privatpraxis bei Dr. Kurt Angel aus.

 

Dieser Termin wird übermorgen stattfinden und vielleicht werde ich meine Entscheidung dann auch gleich treffen.

 

Mehr werde ich jetzt dazu noch nicht schreiben, schließlich möchte ich doch vorher diesen einen wichtigen Termin abwarten 😉

Zwischenfall mit meinem Auto

Tja und abschließend gabs dann noch Mittwoch Abends einen Zwischenfall mit meinem Auto der meine euphorische Stimmung doch sehr getrübt hat.

 

Was ist geschehen?

 

Der Klimakompressor in meinem Auto war nun nicht mehr „nicht funktionstüchtig“ sondern richtig kaputt.

Der ÖAMTC Mitarbeiter, welcher Abends dann noch bei mir zu Hause war und sich vor Ort ein Bild machte, meinte nur, dass ich auf keinen Fall weiterfahren sollte, da sonst mehr als nur der Kompressor kaputt wird.

 

Traurige Nachricht ;-(

 

Am nächsten Tag, musste ich einen kurzfristigen Urlaub in der Arbeit managen und natürlich die Reparatur (Kostenpunkt: € 965,21).

 

So geht mein (noch nicht) gespartes Geld dahin und meinen Plan zur Anhäufung eines kleines finanziellen Puffers konnte ich für die nächsten Monate gleich wieder auf Eis legen.

 

Zumindest fährt mein Auto und die Klimaanlage funktioniert auch wieder einwandfrei.

Das waren die Neugikeiten, welche ich unbedingt in diesem Beitrag erwähnen wollte.

In den nächsten Tagen werde ich mich bestimmt mit einem weiteren Blog-Post melden und wünsche euch bis dahin eine gute Zeit und schöne, warme, sommerliche Tage für die Seele 😉

 

XoXo eure Alex

Kommentar verfassen