20 Tage ohne Zigarette & Co.


Hallo meine Lieben!

 

Die ersten paar Tage waren wirklich „hart“.

Nachts nicht durchgeschlafen und immer wieder das Verlangen nach dem Glimmstängel.

Nach etwa fünft unruhigen Tagen, ging es mir dann körperlich schon besser.

Das einzig nervende war, dass ich nicht wusste was ich nun mit der „freien“ Zeit anfangen sollte.

 

Ein Grund, warum ich geraucht hatte, war die Langeweile.

 

Nun habe ich mich dazu entschlossen zu „dampfen“ um meine Verhaltensrituen beibehalten zu können.

Gesünder, kostengünstiger, geruchsfrei, …

 

Ich bin wirklich froh, diesen Schritt nun gemacht zu haben.

 

Mein Geruchssinn ist wieder zurückgekehrt und mein Geschmackssinn wird auch wieder besser.

 

Ich danke euch für die Unterstützung und die Zusprüche.

Glg eure Alex

Kommentar verfassen