Tag der Operation 3


Hallo meine Lieben!

 

Die Operation rückte immer näher.

Schlafen konnte ich in der vergangenen Nacht nicht gut. Viel ging mir durch den Kopf.

 

Ist es eine gute Idee die Operation zu machen und dann mit Schmerzen herum zu liegen?

Was ist mit den Risiken?

 

Ich habe mich dazu entschlossen die OP nicht abzusagen, da ich mich sonst in ein paar Tagen sehr geärgert hätte.
So bekam ich also in der Früh die kleine Tablette, welche eh so berühmt und als LMAA-Tablette („Leck-Mich-Am-Arsch“-Tablette) bekannt ist.

 

Eine gefühlte Stunde später wurde ich, im Bett liegend, in das Erdgeschoss vor den Operationssaal gebracht.

Wenn ich mich so zurück erinnere, dann weiß ich nur mehr teilweise wie ich dort hin gekommen bin.

 

Ich kann mich dann aber auch noch erinnern, dass im Vorbereitungsraum ein Mann mit einem Bart war, der meinte „in ein paar Minuten haben Sie mich eh wieder vergessen“.

 

Tja, ich weiß immer noch wie du aussiehst, zumindest ein bisschen 😉

 

Dann kann ich mich noch an ein paar andere Leute erinnern, unter anderem an eine Freundin und Medizinstudentin und an Dr. Angel natürlich auch noch.

 

Die nächsten Erinnerungen sind dann schon vom Aufwachraum. Ich hatte einen ziemlichen Druck unten rum. Und hatte die ganze Zeit das Gefühl auf die Toilette zu müssen.

 

Sauerstoffsättigung bei 100%, Uhrzeit 14:15 laut Monitor …. alles perfekt!

 

Das mit der Sauerstoffsättigung wusste ich vorher noch nicht, habe mir schon Sorgen gemacht, und der Schwester vermittelt, dass ich mich nicht wohl fühle wenn mein Puls durchgehend auf 100 ist. Naja, woher sollte ich das auch wissen *g*

 

Das Schmerzmittel war der Hammer. Schwebend, wie auf einer Wolke, dennoch im Bett liegend und überhaupt keine Schmerzen. Nur Druck auf der „Blase“.

 

So ca. um 15 Uhr bin ich dann auch auf das Zimmer gebracht worden, wo mich meine Familie dann auch gleich besuchen kam.

 

Erstaunlicherweise war ich nach dieser drei-stündigen Operation geistig ziemlich fit. Nur körperlich sehr müde und geschwächt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “Tag der Operation