In den Medien


Alles für die Schönheit – Morgen ist es soweit!

Hallo meine Lieben!

Morgen ist es soweit, dann wird im Hauptabendprogramm des ATV die dritte Folge der Serie „Alles für die Schönheit“ ausgestrahlt.

Ich hoffe, ich habe mich gut angestellt lach

 

Zitat von der ATV-Seite der Serie:

Dagmar Millesi widmet sich heute in ihrer Kärntner Privatpraxis einem besonderen Fall. Die 31jährige Alexandra hat sich bereits vor über einem Jahr ihren Traum vom „normalen Leben“ erfüllt und kann seit einem genitalangleichenden Eingriff ihre wahre Identität als Frau leben. Jetzt soll ihr Körper im Brustbereich eine weiblichere Form annehmen. Eine Operation, bei der es um mehr geht, als nur um eine Brustvergrößerung. Alexandra setzt alle Hoffnung in Dagmar Millesis langjährige Erfahrung. Sie soll der sympathischen Niederösterreicherin das Idealbild weiblicher Brüste verpassen und ihr zu einem neuen Ich verhelfen.

Hier könnt ihr mehr über die Serie erfahren und auch verpasste Sendungen online, nachträglich ansehen.

XoXo eure Alex


Alles für die Schönheit

Hallo meine Lieben!

Es gibt Neuigkeiten 😉

Als ich in meinem Zimmer auf die lang ersehnte Brustoperation wartete, wurde ich mehr oder weniger von einem Kamerateam überrascht.

Das Resultat bekommt ihr im Zuge der neuen Serie „Alles für die Schönheit“ auf ATV zu sehen.
Die Staffel startet am 4. November 2014 um 20:15 Uhr und wird aus sechs wöchentlichen Folgen bestehen.

Der voraussichtliche Sendetermin für „meine Operation“ wird der 18. November sein, an dem um 20:15 Uhr die dritte Folge ausgestrahlt werden soll.

Nähere Informationen findet ihr unter folgenden Links:
ATV – Alles für die Schönheit
Facebook – ATV
Facebook – Dagmar Millesi

 

Ich bin selbst schon ziemlich gespannt, alles aus einer anderen Perspektive zu sehen.

XoXo eure Alex


Fantasy meets Reality

US-Reality-Serie auf Burg Kreuzenstein
Der US-Sender ABC hat auf Niederösterreichs Burg Kreuzenstein jetzt die Reality-Serie „The Quest“ abgedreht – eine Mischung aus „Big Brother“ und „Game of Thrones“. 12 Kandidaten verbringen einen Monat in einer aufwändigen Fantasy-Welt, ohne zu wissen was passiert. Als Schauspieler sind auch Österreicher dabei.

 

Quelle: ORF-TVTHEK


Ausstellen eines Zeugnisduplikats für Transgender Personen möglich

Hallo meine Lieben

Ich habe vor einiger Zeit schon diesen Artikel gefunden, nur vergessen ihn auch für euch bereitzustellen.
Dies möchte ich nun doch nachholen ….

 

Diskriminierungsschutz in Österreich weiter verbessern

Wien (OTS) – „Es freut mich, dass wir mit dem Ausstellen eines Zeugnisduplikats Verbesserungen für Transgender Personen erreichen konnten“, hält Bildungs- und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek anlässlich des Schreibens an alle Landesschulräte und an den Stadtschulrat für Wien fest. In dem Schreiben werden Schulen aufgefordert, dass Transgender Personen auf deren Wunsch, ein dem neuen Geschlecht entsprechendes Duplikat auszustellen ist. Dadurch sollen Transgender Personen bei Bewerbungen besser vor Diskriminierung geschützt werden, so die Ministerin.

Zuversichtlich zeige sich die Ministerin, was die derzeitige mediale Diskussion anbelangt. „Derzeit gibt es wieder Bewegung in Sachen Diskriminierungsschutz bei der ÖVP. Diesen Worten müssen jetzt jedenfalls Taten folgen“, fordert Heinisch-Hosek. Denn das Levelling-up scheiterte trotz Einigung der Sozialpartner am ÖVP-Widerstand, das müsse sich ändern. Das Levelling-up würde Diskriminierungen aufgrund der sexuellen Orientierung beim Zugang zu Gütern und Dienstleistungen verbieten und den Betroffenen Schadensersatzansprüche einräumen.

„Es kann nicht sein, dass wir bei der Ausweitung des Diskriminierungsschutzes außerhalb der Arbeitswelt zu den Schlusslichtern innerhalb der europäischen Union gehören“, betont Heinisch-Hosek. „Ich hoffe, dass sich die ÖVP bald doch noch zu der notwendigen Erweiterung des Diskriminierungsschutzes durchringen kann und ein Gesetzesbeschluss rasch umgesetzt wird“, so die Ministerin abschließend.

Quelle: APA-OTS Presseaussendung